Gebucht bei Nordseeklar.deNordseestrand mit Ferienhaus

Nordsee begeistert mit Einzigartigkeit zum Anfassen

Immer wieder sollen Umfragen und Untersuchungen zeigen, welche der deutschen Küsten im Beliebtheitsranking die Nase vorn hat. Dabei bieten beide Regionen ganz eigene Besonderheiten. Die Nordsee hält eine Vielzahl an einzigartigen Höhepunkten bereit. Viele, die ihren Urlaub einmal an der Nordsee verbracht haben, verfallen diesem Landstrich und kommen immer wieder. Doch was genau macht die Nordsee so atemberaubend schön?

Eines der Argumente, das für den Urlaub an der Nordsee spricht, ist das Reizklima. Diejenigen, die das erste Mal in die Region reisen, bekommen oft den Eindruck, dass es ihnen von der Luft ein wenig schwindelig wird. Dafür sind die photoaktinischen, thermisch-hygienischen und luftchemischen Wirkungskomplexe verantwortlich. Sie sorgen für das kostbare Reizklima. Die legendäre Nordseechampagnerluft ist salz- und jodhaltig, zeigt sich oft aber auch feucht und frisch. Darüber hinaus ist sie rein und betörend. Manchmal erscheint es als würde sich hier die Gelegenheit bieten, das Meer einzuatmen.

Farbvielfalt der Nordsee geht mit Suchtpotenzial einher

Eine Besonderheit der Region ist die Farbvielfalt, die mit der Nordsee einhergeht. Die hohen Wellen und die Gischt schaffen eine atemberaubende Kulisse. Auf der Nordsee wechseln sich Grün- sowie Grau- und Blautöne der verschiedensten Art ab. Auch bekannt als Baltisches Meer weiß sie sich von ihrer rauen und oftmals eben auch aufregenden Seite zu präsentieren. Doch das ist nicht alles. Die Nordsee hat auch allerhand Kuriositäten zu bieten. So können Sie hier beispielsweise mit der Kutsche direkt auf dem Meeresboden die Region erkunden oder Sie entscheiden sich für einen Abstecher in die letzte Kneipe, die es vor New York gibt. Während es auf dem Festland manchmal doch aufregend turbulent zugeht, scheinen sich die Inseln ihr traditionelles Bild bewahrt zu haben. Ihre Namen enden mit dem harmonischen „oog“. Am Strand laden die Inseln dazu ein, Muscheln zu sammeln. Gerade während des Sommers sind die Chancen für ein natürliches Wellenbad ideal. Die Inseln stehen im Zeichen des Meeres und so dürfen Sie sich hier auf kulinarische Besonderheiten wie Austern und Matjes verlassen. Nicht zu vergessen ist darüber hinaus das legendäre Labskaus. Labskaus ist als traditionelles Gericht der Seefahrer in die Geschichte eingegangen. Bis heute wird es an der Nordsee noch in vielen Küstenorten serviert. Doch nicht nur in Deutschland ist das Rezept bekannt. Auch in Norwegen hat sich Labskaus einen Namen gemacht. Der rosafarbene Brei besteht aus gepökeltem Rind, Kartoffeln und Roter Bete. Dazu werden Rollmops und Spiegelei serviert.

Holen Sie sich das Meer an den Gaumen

Egal ob in Ostfriesland, in Carolinensiel oder in Bremerhaven, eines haben alle Orte an der Nordsee gemeinsam: Sie bieten die Gelegenheit, sich das Meer an den Gaumen zu holen. Zum Paradebeispiel dafür haben sich die zahlreichen Fisch- und Krabbenbrötchen entwickelt. Sie gelten bei ihren Fans als begnadete Luxus-Burger und schmecken wie kaum etwas anderes nach Meer. An der Nordsee werden sie in einem beinahe beispiellosen Variantenreichtum angeboten. Serviert werden sie mit Bismarckhering, geräuchertem Lachs oder aber auch mit Sherrymatjes und Fischfrikadelle. Wer es ein wenig außergewöhnlicher mag, kann sich auch für eine Handvoll Krabben entscheiden, die zwischen die Brötchenhälften gegeben wird. Die kleinen Krabben gelten als Hochgenuss der nordischen Küche und genießen über die Region hinaus einen herausragenden Ruf.

Das Wattenmeer als wohl größter Schatz

Als wären all das nicht genug Argumente für die Nordsee hat sich das Wattenmeer als Weltnaturerbe der UNESCO in den vergangenen Jahren ausgesprochen erfolgreich zu einem der größten Anziehungspunkte entwickelt. Das Weltnaturerbe ist mittlerweile von der UNESCO anerkannt und genießt damit den gleichen Status wie beispielsweise der Yellowstone-Nationalpark in den Vereinigten Staaten.

Noch heute befindet sich das Gezeitengebiet in einem hervorragenden Zustand. Heute leben hier mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten, die sich inmitten des Meeres tummeln. Wer den Aufwand nicht scheut, wird hier mit Sicherheit Fische und Seesterne, vor allem aber auch Wattwürmer und Herzmuscheln finden.

Hier finden Sie Ihre Unterkunft in Büsum