Gebucht bei Nordseeklar.deNordseestrand mit Ferienhaus

Dithmarschen lockt mit Kohltagen und Watt’n Klang

Direkt an der Nordsee öffnet mit Dithmarschen eine Region ihre Pforten, die für Aktivliebhaber und die, die das Besondere suchen, ideal ist. Jedes Jahr lockt die Gegend mit besonderen Veranstaltungen, die oftmals von einem kuriosen Charakter begleitet werden. Eine der bekanntesten Veranstaltungen sind die Kohltage. Jedes Jahr ehrt Dithmarschen im Rahmen der Kohltage das knackige Feldgemüse mit einem großen Ernte-Event, das immer mehr Anhänger für sich gewinnen kann. Während der Kohltage scheint eine ganze Region Kopf zu stehen und so hat sich Dithmarschen zur Huldigung des traditionellen Gemüses beispielsweise eine eigene Kohlkollektion einfallen lassen.

Dithmarscher Kohltage gehen 2016 in die 30. Ausgabe

Vom 20. bis 25. September 2016 finden die Dithmarscher Kohltage schon zum 30. Mal in diesem Jahr statt. Mittlerweile gelten die Kohltage zu Recht als Klassiker unter den norddeutschen Herbstfesten. Dithmarschen beheimatet das größte geschlossene Kohlenanbaugebiet, das es in Europa gibt. Jedes Jahr gedeihen hier rund 80 Millionen Kohlköpfe im Rahmen des besonders gesunden Nordseeklimas. Die Anbaufläche des Kohls erstreckt sich über mehr als 3000 Hektar und nimmt damit einen beachtlichen Teil des fruchtbaren Marschlandes ein.

Diese Fakten sind für die Menschen in Dithmarschen Grund genug, um den Kohl als kulinarische Spezialität gebührend und nach Lust und Laune zu feiern. Die Dithmarscher Kohltage starten jedes Jahr mit dem traditionellen Kohlanschnitt. Es ist Tradition, dass der Kohlanschnitt auf einem ausgesuchten Hof stattfindet. 2016 wurde hierfür ein Hof rund um Büsum und Wesselburen ausgewählt.

Kohltage zeigen Besonderheiten vom Anbau bis zur Zubereitung

Zu den Dithmarscher Kohltagen erwartet die Besucher eine beachtliche Bandbreite an Impressionen. So erhalten Besucher Einblick in die Produktion, können aber auch die verschiedenen Zubereitungsweisen kennenlernen. Nicht nur die Küchenmeister in Dithmarschen, sondern auch Hobbyköche und Hausfrauen lassen hier traditionell in die Kochtöpfe blicken. Sämtliche Speisen werden dabei frisch zubereitet. Im Fokus stehen Spezialitäten wie Kohl und Krabben oder aber auch überbackener Weißkohl. Weiterhin dürfen sich Besucher auf den typischen Dithmarscher Krautsalat freuen.

Für ein buntes Unterhaltungsprogramm sorgen zahlreiche Events, die im Rahmen der Dithmarscher Kohltage stattfinden. So steht der Bauernmarkt in Brunsbüttel ebenso wie das Meldorfer Kohlvergnügen im Zeichen dieses besonderen Gemüses. Beste Unterhaltung erwartet Besucher zum Stadtfest in Marne.

Watt’n Klang begeistert als besondere Wattführung

Wer das Watt von einer ganz besonderen Seite kennenlernen möchte, ist mit der Wattführung Watt’n Klang gut beraten. Die Small-Five Wattführung lädt am 2. Juli 2016 zu besonderen Erlebnissen ein und startet um 14 Uhr. Bis 18 Uhr dürfen sich die Teilnehmer gemeinsam mit dem erfahrenen Wattführer Johann Peter Franzen auf ein spannendes Abenteuer freuen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Geheimnisse des Wattenmeeres. Während der Wanderung können die Teilnehmer den Meeresboden nach Lust und Laune erkunden. Sie erfahren hier alles über die Priele und lernen sowohl deren Entstehung und Veränderung als auch die Wirkung kennen. Darüber hinaus gehören Deichbau und Küstenschutz zu den wichtigsten Themen.

Ein unverzichtbarer Begleiter sind auf dieser Wanderung die Small Five. Wattwurm, Strandkrabbe, Herzmuschel, Nordseegarnele und Wattschnecke gehören seit jeher zu Dithmarschen dazu. Nach der Wanderung sorgt Heike Thiede, eine Klangentspannungstrainerin, für den perfekten Ausgleich. Direkt am Strand wird sie mit Klangschalen für eine ganz besondere Stimmung sorgen. Während der sanften Klänge können Besucher noch einmal die Wattführung Revue passieren lassen. Pro Person kostet die Watt’n Klang Führung 13 Euro. Kinder können an der Wattführung günstiger teilnehmen. Für sie beträgt die Teilnahmegebühr nur 3 Euro.

Traditionsveranstaltungen genießen in Dithmarschen größte Aufmerksamkeit und sorgen jedes Jahr sowohl für die Einheimischen als auch für die Besucher für ein buntes Programm. Neben den Dithmarscher Kohltagen haben sich insbesondere der Heider Marktfrieden und Heider Wochenmarkt etabliert. Beim Heider Marktfrieden handelt es sich um ein aufregendes Mittelalterspektakel, das mit allerhand Gauklern, Musikanten und Handwerkern beste Unterhaltung verspricht.

Hier finden Sie Ihre Unterkunft in Büsum