Gebucht bei Nordseeklar.deNordseestrand mit Ferienhaus

Langeooger Piratenschiff sticht wieder in See

 

Es gehört zu den bekanntesten Attraktionen für Familien und wurde von der Langeooger Kurverwaltung vor allem für die kleinen Gäste in Leben gerufen. Das charmante Eiland inmitten der Nordsee hat sich mit seinem Piratenschiff einen festen Platz bei seinen Urlaubern erkämpfen können. Nach der Winterpause ist das beliebte Piratenschiff nun wieder klar zum Entern und lockt während der Hauptsaison mit besonderen Angeboten. Das Kletterschiff „Peter Pan“ ist eines der erhaltenen Angebote des früheren Spöölhus. Mittlerweile ist das Kletterschiff gemeinsam mit den Angeboten des Spöölhus umgezogen. Ab sofort können Einheimische und Urlauber im „lauten Haus“, das Teil der Kurverwaltung ist, nach Lust und Laune toben.

Angebote für Familien sollen nach Neustrukturierung gebündelt werden

Die Langeooger Kurverwaltung hat sich für eine Neustrukturierung des Angebots für Familien entschieden. In Zukunft können zahlreiche Familienangebote an einem gemeinsamen Standort in Anspruch genommen werden. Mit der Fokussierung auf einen einzigen Standort möchte die Gemeinde sowohl die Anzahl der Liegenschaften auf der einen Seite als auch die bislang genutzten Flächen erheblich minimieren. In der Vergangenheit standen die Angebote für Familien an mehreren Standorten bereit.

Durch die Reduzierung der in Anspruch genommenen Liegenschaften spart die beliebte Nordseeinsel vor allem Geld. So sinken mit der Bündelung des Angebots die Unterhaltungs- und Energiekosten. Darüber hinaus verringern sich für die Gemeinde die erforderlichen Abschreibungen, sodass es Langeoog gelingt, den eigenen Haushalt ausgeglichener zu gestalten. Dabei war es der Kurverwaltung ausgesprochen wichtig, dass keinerlei Familienangebote auf der Insel im Zuge dieser Maßnahmen entfallen

Langeoog lässt Piraten hochleben

Auf Langeoog spielen Piraten jedes Jahr eine wichtige Rolle. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Besucher unter dem Motto „Leinen los“ wieder auf einen besonderen Höhepunkt freuen. Auf den Spuren von Klaus Störtebeker wandeln kleine und große Urlauber während der Piratenfahrt auf der Nordsee. Die Schifffahrt der Inselgemeinde Langeoog bietet diese kleine Abenteuerfahrt mit zwei Schiffen an. Neben der MS Langeoog I ist auch die MS Langeoog II unter diesem Motto unterwegs. Ab Bensersiel verspricht die Piratenfahrt für rund 3 Stunden beste Unterhaltung. Auch ab Langeoog erwartet die Passagiere noch eine 2,5 Stunden lange Schifffahrt. An Bord der beliebten Langeooger Ausflugsschiffe dürfen sich die Kinder auf die Suche nach dem großen Schatz machen, der irgendwo an Bord der Piratenschiffe versteckt ist.

Angelehnt an die Abenteuer von Klaus Störtebeker machen sich die beiden Schiffe zunächst auf den Weg ins legendäre Wattenmeer, das zu den aufregendsten Landstrichen der Region gehört. Während der Fahrt werden die Nachwuchspiraten wie echte Piraten geschminkt. Außerdem tragen sie Augenklappen und befinden sich natürlich im Besitz einer der wertvollen Schatzkarten. Die Kinder bekommen in Teams die Gelegenheit das Schatzkartenrätsel zu lösen. Sobald es den Kindern gelingt, das Rätsel zu lösen, dürfen sie ihr persönliches Piratenschiff kapern. An der Position, an der sich der Schatz befinden soll, wird dieser zunächst geborgen. Im Anschluss dürfen die kleinen Piraten diesen zu gleichen Teilen oder wie Störtebeker gesagt hätte „zu lieken deelen“ aufteilen.

Ein Prost auf den Störtebeker-Schatz

Störtebeker-Schatz muss auf dem Piratenschiff natürlich gebührend gefeiert werden. Daher stoßen die kleinen Piraten gemeinsam mit einem „Störtebeker-Trunk“ an. Das Piratenschiff verlassen die kleinen Entdecker mit ihrer Schatzkarte samt Schiffsstempel. Auf dem Stempel befindet sich neben der Unterschrift des Kapitäns auch eine Goldmünze. Neben kleinen und großen Abenteurern bietet sich die Piratenfahrt natürlich auch für Eltern und Großeltern an. Die Langeooger Piratenschiffe haben sich gerade während des Sommers zu einem der großen Favoriten entwickelt. Daher ist es ratsam, die Fährkarten rechtzeitig zu kaufen, denn die Törns sind ausgesprochen begehrt. Für Kinder im Alter von 4 bis 15 Jahren kostet die Piratenfahrt in See 9,80 Euro. Für junge Erwachsene ab 16 Jahren ist die Fahrt mit 14,50 Euro ein wenig teurer. Für die Durchführung der Piratenfahrt wird eine Mindestteilnehmerzahl von 25 Erwachsenen benötigt.


Hier finden Sie Ihre Unterkunft in Langeoog