Gebucht bei Nordseeklar.deNordseestrand mit Ferienhaus

Ferienwohnungen & Ferienhäuser in Hennstedt

Aktuelles Wetter Hennstedt 15° / 27° 15 km/h
Infos über den Urlaubsort
    Bitte wählen Sie eine oder mehrere Unterkunftsarten
  • Reisedauer
  • 1 Person

Unterkünfte auf der höchsten Geest

Sortierung
Ferienwohnung Erholung pur

Ferienwohnung in Hennstedt für 4 Personen

(Objekt-Nr. 1847606)

Kurzbeschreibung:Eine schöne Ferienwohnung im Obergeschoss eines Einfamilienhauses mit seperatem Eingang.Sie ist sorgfältig und liebevoll eingerichtet und hat einen 6 qm großen Balkon zum Vorgarten. Wir haben uns viele Gedanken gemacht, damit Sie sich...

Belegungplan aktualisiert am 22.08.2019

  • Unbekannt
  • online buchbar
  • Hunde erlaubt
Ferienzimmer Golf Club Gut Apeldör (Hennstedt). Landhaus Doppelzimmer

Ferienzimmer in Hennstedt für 2 Personen

(Objekt-Nr. 1702006)

Erholsame Tage liegen vor Ihnen! Freue Sie sich auf eine tolle Golfanlage, ein gemütliches Restaurant und ein kleines exklusives Landhotel mitten in der Natur. Das Golfhotel verfügt über 90 Betten in vier verschiedenen Kategorien. Highspeed-WLAN offeriere

Belegungplan aktualisiert am 22.08.2019

  • Unbekannt
  • online buchbar
  • Hunde erlaubt
Ferienzimmer Golf Club Gut Apeldör (Hennstedt). Business Doppelzimmer

Ferienzimmer in Hennstedt für 2 Personen

(Objekt-Nr. 1702007)

Erholsame Tage liegen vor Ihnen! Freue Sie sich auf eine tolle Golfanlage, ein gemütliches Restaurant und ein kleines exklusives Landhotel mitten in der Natur. Das Golfhotel verfügt über 90 Betten in vier verschiedenen Kategorien. Highspeed-WLAN offeriere

Belegungplan aktualisiert am 22.08.2019

  • Unbekannt
  • online buchbar
  • Hunde erlaubt

Ferienorte in der Nähe von Hennstedt

Norderwöhrden ()
Ihnen gehört eine Ferienunterkunft an der Nordsee?

Sie möchten Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung in Hennstedt vermieten?

Provisionsfrei vermieten mit attraktiven Paketpreisen mit bis zu 50 Inseraten inklusive.

ab 37,82 €

zzgl. MwSt. im Jahr

Jetzt günstig inserieren
Unsere Community

Werden Sie Teil unserer stetig wachsenden Community!

Damit sind Sie stets auf dem Laufenden über Updates, Gutschein-Aktionen und allerlei Angebote, rund um Ihre künftigen Ferien an der Nordsee, bleiben.

Hier werden Besucher begeistert mit historischen Schätzen

Gelegen im Norden vom Kreis Dithmarschen begeistert Hennstedt noch heute mit historischen Spuren, die die vergangenen Jahrhunderte hinterlassen haben. Die kleine Gemeinde verführt mit Ruhe und Idylle, weiß zugleich aber auch mit kulturellen Besonderheiten aufzuwarten. Von der Eider ist Hennstedt gerade einmal rund 4 Kilometer entfernt. Die Lage in der Eider-Treene-Niederung und die damit verbundene Nähe zum Wasser machen den Charme aus und sorgen dafür, dass in den letzten Jahren einige Ferienwohnungen in Hennstedt entstanden, die Sie heute für Ihren Aufenthalt nutzen können. Die Gemeinde umfasst mehrere Ortsteile unterschiedlicher Größe. Dazu gehören beispielsweise Neuhof, Kummerfeld und Julianka. Auch Horst, Feierabend und Apeldör werden Hennstedt zugesprochen.

Direkt an Hennstedt grenzen Gemeinden wie Drage, Südheiderstedt und Glüsing. Die Geschichte der Gemeinde reicht bis ins Jahr 1281 zurück als das gleichnamige eigenständige Kirchspiel zum ersten Mal erwähnt wurde. Dabei entstand es zeitgleich mit mehreren anderen Kirchspielen, die im 12. und 13. Jahrhundert Deutschlands Norden kennzeichneten. Mittlerweile wird davon ausgegangen, dass es sich im Anschluss an die Urkirchspiele Dithmarschen um die erste Generation handelte. Wie viele andere musste jedoch auch die Kirchspiellandgemeinde Hennstedt schließlich am 1. April 1934 aufgelöst werden.

Zu Besuch bei den ältesten Bauwerken der Gemeinde

Noch heute finden sich in Hennstedt zahlreiche alte Gebäude, die sich ihren ganz besonderen Charakter bewahrt haben. Dazu gehört beispielsweise die Sank-Secundus-Kirche. Sie findet ihre Wurzeln im 13. Jahrhundert und konnte durch gezielte Sanierungen bis heute am Leben erhalten werden. Während Ziegel für das Gotteshaus nur sparsam verwendet wurden, wurde hier überwiegend auf den Einsatz von Feldsteinen zurückgegriffen. In gotischem Stil wurde der Chor der Kirche geschaffen. Erst später entschlossen sich die Bauherren dazu, das Kirchenschiff schließlich in Richtung Westen weiter auszubauen. 1847 kam es zur Erneuerung von Holzturm und Westwand. Es war H. Claussen, der in Neukirchen ansässig war, der schließlich die Kanzel der Kirche 1651 fertigte.